MENU NEWS


Kirchenregion Neubrandenburg

Die Monatskonzerte

Die Monatskonzerte gehen ins vierte Jahr: am 01.01., 02.02., 03.03., ... immer um 19:30 Uhr und meist mit einer Dauer von 70 Minuten.

Das Monatskonzert im Dezember „Saiten und Pfeifen“ am Samstag, 12.12., um 19:30 Uhr ist in die nachgeholten Orgeltage im Advent integriert - und wird daher, wie die übrigen Orgeltags-Konzerte im Advent, am nächsten Tag, 13.12., um 16 Uhr wiederholt. Abweichend zum üblichen „Eintritt auf Spendenbasis“ gibt es dazu einen Kartenvorverkauf. Näheres siehe Seite 10.

Die Besorgungsliste „Klingel, Hupe, Luftballon, ein Glas Wasser“ für das Monatskonzert im Januar erinnert stark an einen neuen Coup der Olsen-Bande. Wenn allerdings am Freitag, 01.01. beim „Circus musicus“ unerhörte Musik von Adolf Schreiner, P. D. Q. Bach, Joseph Woelfl, Anton Diabelli („Kindersymphonie“) erklingt, werden auch ungewöhnliche Klangerzeuger gefordert. Es musizieren Konstantina Stankow und Christian Stähr (Klavier), Marcos Atala (Violine), Carolin Paschen (Klarinette) und andere.
Das Konzert wird am folgenden Tag, Samstag, 02.01., um 16 Uhr wiederholt. Auch für dieses Monatskonzert gibt es einen Kartenvorverkauf.

Dienstag, 02.02. ist der letzte Tag des Weihnachts-Festkreises. An diesem Tag, auch als „Mariae Lichtmess“ bekannt, spielt das Licht eine große Rolle, und so gibt es mit „¡Luz!“ ein lichtdurchflutetes, temperamentvolles und herzerwärmendes Programm mit Musik von Manuel de Falla, Maurice Ravel, Enrique Granados und anderen. Es spielen Martin Smith (Violoncello) und Anna Steinkogler (Harfe), die schon bei drei Konzerten in St. Johannis die Harfe als vielseitiges Instrument und sich als souveräne Interpretin vorgestellt hat.

Bitte rechnen Sie mit Orts- oder Programmänderungen, die aufgrund der Abstands- und Hygienevorschriften notwendig sein können! Verfolgen Sie dazu am besten die konkreten Ankündigungen auf Plakaten, in der Presse oder - besonders schnell - über das Infotelefon 03 95-56 39 17 72 (nur Ansagen).